AKTUELLER BEITRAG

Wie sicher sind Escort Dates?

Wie sicher sind Escort Dates?

Sicherheitsmaßnahmen seitens Agenturen und Escort Damen

Der hochklassige Escort Service wird zunehmend salonfähiger. Das Image bewegt sich weg vom Verruchten, hin zu einem anerkannten und trendigen Nebenjob. Selbstbewusste Frauen – die nach einem Abenteuer suchen und gerne in die verschiedensten Rollen schlüpfen – lassen für die Dauer eines Escort Dates den Alltag hinter sich. Zudem verdienen die Ladys als Begleitdamen in kurzer Zeit viel Geld. Solvente und charmante Herren, Luxushotels und edle Restaurants verleihen diesem lukrativen Nebenjob eine ordentliche Portion Glamour.

Doch welche Risiken birgt der Job als Luxus-Begleiterin? Und wie können sich die Escort Damen davor absichern?

Der Sicherheitsaspekt spielt bei einem Escort Date eine entscheidende Rolle. Es sind eben diese Sicherheitsbedenken, die viele Damen davon abhalten, sich als VIP Escort zu bewerben. Allein die Idee, sich mit einem fremden Mann zu treffen, ruft Bedenken hervor. Was, wenn doch etwas passieren sollte?

Sicherheit steht bei Escort Agenturen an erster Stelle

Die Sicherheit der Escorts hat für seriöse Begleitagenturen oberste Priorität. Um die Sicherheit der Damen während der Dates zu gewährleisten, gibt es im Verlauf des Buchungsprozesses verschiedene Verifizierungsmethoden.
Die erste Hürde, die ein potenzieller Kunde nehmen muss, ist die Buchungsanfrage. Hier teilt der Herr seine Vorlieben und Wünsche der Escort Agentur mit. Anhand dieses ersten Kontakts kann die Agentur den Kunden schon mal vorab einschätzen. Sollten beispielsweise die Äußerungen des Klienten respektlos sein oder der Kunde unorthodox-sexuelle Vorlieben hat, kommt kein Date zustande.

Die Verifizierung von Kundenanfragen

Ist ein Date vereinbart, erfolgt der nächste Sicherheitsschritt: der Safety Call. Nachdem der Kunde im Hotel eingecheckt hat, teilt dieser der Agentur Hotelnamen und Zimmernummer mit. Anschließend wird durch einen Testanruf auf dem Zimmertelefon überprüft, ob der Herr sich tatsächlich im genannten Zimmer befindet. Dieser diskrete Sicherheits-Anruf verdeutlicht dem Kunden darüber hinaus, dass die Agentur und die Escort Lady in engem Kontakt stehen.

Nur unseriöse Agenturen schicken ihre Escortdamen zu einem Date, für das der Kunde nicht verifiziert wurde. Ein weiterer Sicherheitsvorgang ist eine Anzahlung des Kunden für den gebuchten Escort Service. Wird dieser Betrag nicht an die Agentur überwiesen, dann wird die Anfrage auch nicht weiterbearbeitet, und das Date kommt nicht zustande.

Bewerberinnen sollten unbedingt nachfragen, ob die Escort Agentur Verifizierungsverfahren nutzt oder andere Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit ergreift.

Was kann ich als Escort Dame zusätzlich für meine Sicherheit tun?

Sobald du den Ort des Escort Dates erreichst, kontaktiere die Agentur. Stell sicher, dass der vereinbarte Treffpunkt mit dem kommunizierten Treffpunkt übereinstimmt. Änderungen, die du vor Ort feststellst – beispielsweise eine andere Haus- oder Zimmernummer – solltest du der Agentur direkt mitteilen. So kann die Agentur diese Änderungen mit dem Kunden abgleichen, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist.

Du kannst das Date zu jeder Zeit abbrechen!

Wenn sich eine Escortdame zu irgendeiner Zeit oder an einem Ort unwohl fühlt, ist es ratsam, das Date abzubrechen und die Agentur zu benachrichtigen. Von einer seriösen Agentur, wie Goldmember Escorts, musst du keine negativen Konsequenzen befürchten. Wir vertrauen auf die Einschätzung unserer Escort Damen. Es werden auch keine Gebühren für einen Date-Abbruch berechnet.

Dates über Escort Agenturen sind grundsätzlich sicherer

Von einer Escort Agentur arrangierte Dates sind – im Vergleich zu privaten Escort Dates – deutlich risikoärmer. Selbst nicht-verifizierte Kunden, die einen Escortservice über eine Agentur buchen, sind sich bewusst, dass neben der Escort Lady noch eine dritte Partei von dem Treffen weiß.
Aufgrund all dieser Sicherheitsbestimmungen kannst du davon ausgehen, dass eine Person mit schlechten Absichten vorzugsweise eine der zahlreichen Annoncen kontaktiert, die erotische Serviceleistungen über die eigene Telefonnummer und ohne Wissen einer dritten Person anbieten.


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.