AKTUELLER BEITRAG

Fußball-WM in Köln – feiern mit Poldi!

Fußball-WM in Köln – feiern mit Poldi!

Die Fußball-WM 2018 naht. Schluss mit der Trauer um den Abstieg des 1. FC Köln! Auch wenn das Ergebnis nicht stimmt, ist Fußball immer noch die schönste Nebensache, – na sagen wir, eine der schönsten – aber dazu später. Und dass Rheinländer jedes Tor feiern können, werden sie am 23. Juni 2018 wieder zeigen!

Public Viewing mit rheinischem Frohsinn

Denn ab 20 Uhr spielt die Deutsche Nationalmannschaft im 2. Vorrundenspiel gegen Schweden. Beim Public-Viewing auf der Galopprennbahn in Köln Weidenpesch werden 15.000 Fans erwartet. – Und nicht nur die: Brings, Kasalla und Cat Ballou sorgen für Stimmung auf Kölsch. Lukas Podolski wird vor Ort mit seiner Stiftung Spenden für benachteiligte Kinder sammeln. Also keine Angst vor den Schweden!

Oder lieber in charmanter Begleitung?

Sie können das Spiel natürlich feuchtfröhlich mit Ihren Freunden verfolgen. Aber wenn nun doch ein alter Schwede trifft? Wir empfehlen Ihnen für den Spaß eine andere Begleitung. Mit einer attraktiven Dame von Goldmember-Escorts kommt selbst auf in der hintersten Reihe Spannung auf. Sie versteht sich ebenso auf’s Trösten wie auf ausgelassenes Feiern. Mit einer schönen Frau an Ihrer Seite wird selbst ein WM-Spiel zweitrangig.

Köln hat viel mehr als Fußball zu bieten

Vom Hippodrom aus sind Sie schnell für einen romantischen Spaziergang am Rhein. Die lebendige Kölner Altstadt erreichen Sie mit Ihrer Begleiterin in wenigen Minuten. Ob Kölsch oder Sushi, das Kölner Nachtleben erklärt sich von selbst. Gemeinsam gibt es allerdings viel mehr zu entdecken. Coole Clubs, ein feines Essen und zwischendurch immer wieder ein kühlendes Gläschen am Rhein.

Eine laue Sommernacht am Rhein

Ein gemütliches oder auch anspruchsvolles Hotel finden Sie in Köln schnell in zentraler Lage. Ob vier Sterne im Mondial am Museum Ludwig oder direkt am Rheinufer im Löwenbräu, – mit Ihrer charmanten Begleiterin werden Sie wahrscheinlich wenig Schlaf finden. Dafür bleibt Ihnen Köln umso aufregender in Erinnerung. Wie das Spiel am Ende ausgegangen ist, – war das wichtig? Es war mit Sicherheit nicht das Letzte.

Bild: Uferromantik in Köln, Fotolia, ©John Smith


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *